logo

A+ A A-

Christine & Razvan Georgescu

Razvan Georgescu wurde 1965 im transsilvanischen Tirgu Mures/Rumänien geboren und studierte Philologie an der Universität Bukarest. 1989 siedelt er nach Deutschland zu seiner Frau Christine um. Als Kulturjournalist, Drehbuchautor und Filmemacher für Arte, ZDF und BBC bereist er die Welt. Mit 38 Jahren erfährt er, dass er an einem bösartigen Gehirntumor leidet und dass ihm bestenfalls nur noch wenige Jahre Zeit bleiben. In dem international viel beachteten und preisgekrönten (u.a. PRIX EUROPA 2008) abendfüllenden Dokumentarfilm „LebensWende“ erforschte Razvan Georgescu zusammen mit prominenten Künstlern auf der ganzen Welt die Verbindung zwischen Kreativität und dem Schatten der eigenen Sterblichkeit.

Christine Georgescu wurde als Angehörige der deutschen Minderheit 1969 im rumänischen Timisoara geboren. Bereits mit 14 lernt sie Razvan Georgescu in der Schule kennen. Mit 17 emigriert sie nach Deutschland. Trotz aller politischen Widerstände heiraten die Beiden 1989. Nach dem Studium der Sozialpädagogik an der Universität Frankfurt am Main arbeitet sie zunächst in der Drogenberatung und Familienhilfe, später im Sozialen Dienst.

 

zaertlichDie zärtliche Berührung - Biopsie einer Liebe

Gütersloher Verlagshaus, 2010