logo

A+ A A-

Joachim Lottmann

1956 geboren, gilt er als exponierter Vertreter der deutschen Popliteratur. Sein 1987 erschienener Erstling "Mai, Juni, Juli" wurde damals durchwegs verrissen und erst 2003, nachdem ihn die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung zu einem der "wichtigsten deutschen Bücher der letzten 20 Jahre" gewählt hatte, durch die Vermittlung der Agentur neu aufgelegt.

 

maijuniMai, Juni, Juli

Kiepenheuer & Witsch, 2003

 

 

 

 

jugendDie Jugend von heute

Kiepenheuer & Witsch, 2004