logo

A+ A A-

Egon Neuhaus

wurde 1922 in Lüdenscheid geboren, er starb 2008 in München. Nach der im Spinnewipp beschriebenen Zeit arbeitete er in München in einer Altpapierfabrik. Er hatte einige Radiobeiträge und kleinere Veröffentlichungen in Zeitungen und war in diversen linken Gruppen politisch engagiert. Die Zeitdokumente, die der unermüdliche Sammler Neuhaus sicherstellte, bereichern die Sammlungen der Monacensia un des Münchener Staatsarchivs. In letzterem ist heute auch sein Nachlass archiviert.

 

spinnewippSpinnewipp

Verbrecher Verlag, 2010